• Wetter

  • Samstag, 17.04.2021

  • Heute
    3 - 9°C

  • Morgen
    6 - 9°C

  • Übermorgen
    7 - 9°C

Führungen am UNESCO-Welterbe Limes

Das Öhringer Stadtgebiet wird vom rund 80 Kilometer schnurgerade verlaufendem Obergermanischem Limes geschnitten und gehörte in der Zeit von etwa 150 bis um 260 n. Chr. mit zwei Kastellen und einer großen Zivilsiedlung zu den wichtigsten Truppenstandorten am äußeren Limes.

Neben steinernen Funden belegt ein besonders beachtenswertes Geländestück die römische Vergangenheit der Region: Im Wald zwischen den Orten Westernbach und Pfahlbach, nördlich von Öhringen, ist heute noch eines der best erhaltenen Stücke des Limes zu finden. Wall und Graben sind auf eine Länge von 280m deutlich zu erkennen!

Auch die drei Aussichtplattformen "Limes Blicke" und das monumentale, farbige "Limes Tor" in Öhringen-Cappel sind einen Besuch wert.

Führungen im Raum der Hohenloher Perlen können beim Weygang-Museum Öhringen angefragt werden. Auch die Volkshochschule Öhringen bietet regelmäßig Führungen und Kurse zum Thema an.


Ausgebildete Limes-Kenner, die Limes-Cicerones, nehmen in Baden-Württemberg gerne Interessierte mit auf einen Spaziergang am Welterbe.

Informationen zu Führungen erhalten Sie direkt beim Verband der Limes-Cicerones: www.limes-cicerones.de