• Wetter

  • Donnerstag, 13.06.2024

  • Heute
    10 bis 17°C

  • Morgen
    13 bis 16°C

  • Übermorgen
    10 bis 17°C

Weygang-Museum

Das Weygang-Museum zeigt eine bedeutende Zinn- und Fayencesammlung sowie Römerfunde.

Seine Entstehung verdankt es dem Öhringer Bürger August Weygang (1859-1946), der sein Haus und sein gesamtes Vermögen in Gestalt der "August-und-Thekla-Weygang-Stiftung" der Stadt vermachte, mit der Maßgabe, in seinem Haus ein Museum "für alle Zeiten" einzurichten.

Weygang hat mit seiner Frau eine Sammlung von Gebrauchsgegenständen aus Zinn und Fayence des späten 18. und 19. Jahrhunderts zusammengetragen. Da er Zinngießer war - sein Handwerksbetrieb wurde zu einem der bedeutendsten der Branche - ist dem Museum auch eine Zinngießerwerkstatt mit Schmelzofen und den für die Weiterbearbeitung benötigten Werkzeugen angeschlossen.

Zur Stiftung gehören zudem Möbel der Stifter, die einen Einblick in die Wohnkultur der Mittel- und Oberschicht im Öhringer Raum im 19. und 20. Jahrhundert geben.

Bei besonderen Aktionen des Weygang-Museums - wie das traditionelle Hasengießen vor Ostern - sind vor allem Kinder die Hauptakteure. Wer sich traut, darf selbst eine kleine Zinnfigur gießen, diese bearbeiten und danach mit nach Hause nehmen.

Das Programm dieser Sonderaktionen finden Sie auf der Homepage des Museums.

Anschrift

Karlsvorstadt 38
74613 Öhringen

Kontakt

CLICK AND VISIT!

Das Museum öffnet bis auf weiteres leider nur auf Anfrage und zu besonderen Anlässen.

Weitere Informationen unter: 
Weygang.Museum(at)oehringen.de
www.weygang-museum.de